logo

0781 921350

info@ekrs.de

Prinz-Eugen-Straße 76

77654 Offenburg

07:30 - 13:00

Montag bis Freitag

logo

0781 921350

info@ekrs.de

Prinz-Eugen-Straße 76

77654 Offenburg

07:30 - 13:00

Montag bis Freitag

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung der EKRS Offenburg

Jeder soll sich in unserer Schule wohlfühlen. Unser Miteinander, die gegenseitige
Rücksichtnahme und Wertschätzung und die Beachtung der Schul- und Hausordnung
sorgen für eine gute Atmosphäre.
In unserer Schule gelten folgende Regeln:

Grundsätzlich sorgen alle für Ruhe im Schulhaus. Alle Schüler nehmen Rücksicht auf
parallel stattfindenden Unterricht. Die Flure werden leise und ohne zu rennen genutzt
und sind keine Aufenthaltsbereiche. Freistunden verbringen die Schüler in der Regel im
Aufenthaltsraum. Den Anweisungen aller Lehrer und des Schulpersonals ist Folge zu
leisten.

  • Die Schüler halten sich bis 7.15 Uhr im Aufenthaltsraum oder im Schulhof auf. Danach begeben sie sich in ihre Klassenzimmer oder vor die Fachräume.
  • Bei Unterrichtsbeginn befinden sich alle Schüler auf ihren Plätzen im Klassenzimmer und haben die Materialien für die kommende Stunde gerichtet. Fachräume werden nur gemeinsam mit dem Lehrer betreten.
  • Während der 1. Pause können die Schüler in ihren Klassenzimmern bleiben.
  • Zu Beginn der 2. Pause begeben sich alle Schüler unverzüglich auf den Pausenhof. 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn machen sich die Schüler auf den Weg zu den Klassenzimmern bzw. Fachräumen.
  • Um einen geordneten Brötchenverkauf und Mensabetrieb zu gewährleisten, stellen sich die Schüler in einer Reihe auf und verlassen den Verkaufsbereich zügig. Auf ordentliches Verhalten ist auch in der Mensa besonders zu achten.
  • Nach einer Doppelstunde Sport verbringen die Schüler ihre verspätete Pause leise im Klassenzimmer.
  • Sollte 5 Minuten nach Unterrichtsbeginn noch kein Lehrer in der Klasse sein, nimmt der Klassensprecher Kontakt mit dem Rektorat/Sekretariat auf.
  • Nach der letzten Stunde im Klassenzimmer sind die Stühle hoch zu stellen, die Fenster zu schließen, die Tafel zu säubern und das Zimmer zu fegen. Alle Räume sind nach Unterrichtsende abzuschließen.
  • Das Verlassen des Schulgeländes ist während der Unterrichts- und Pausenzeiten verboten.
  • Die Mittagspause verbringen die Schüler der Halbtagsklassen in der Regel im Aufenthaltsraum oder auf dem Pausenhof. Schüler, die lernen oder ihre Hausaufgaben machen möchten, können die Klassenzimmer als Stillarbeitsräume nutzen. Für die Ganztagsklassen gelten gesonderte Regelungen (siehe weiter hinten).

In unserer Schule gehen wir wertschätzend miteinander um und zeigen folgendes
Arbeitsverhalten:

  • Jeder achtet und respektiert den anderen in dessen Persönlichkeit und Lebensweise. Verboten sind Beleidigungen, Bedrohungen, Gewaltanwendung und Mobbing. Missachtungen werden mit aller Härte verfolgt.
  • Alle achten auf angemessene Kleidung.
  • Jeder hat sich am Unterricht mit dem geforderten Arbeitsmaterial und dem persönlichen Einsatz zu beteiligen und Leistung zu zeigen. Aufgetragene Aufgaben sind zu erledigen.
  • Bei schulischen Problemen stehen Lehrer, Schulsozialarbeiter und die Schulleitung als Ansprechpartner zur Verfügung.

In unserer Schule gehen wir verantwortungsvoll mit Schul- und Privateigentum um:

  • Das Beschmutzen und Beschädigen des Schulgebäudes und der Klassenzimmer wird nicht
    geduldet.
  • Es ist verboten, das Eigentum anderer zu beschädigen oder zu stehlen.
  • Jeder Schüler ist verpflichtet, Lehr- und Lernmittel und Einrichtungsgegenstände der Schule sorgfältig zu behandeln.
  • Alle elektronischen Geräte (z.B. Beamer, Notebook, Dokumentenkamera, I-Pads, …), die zur schulischen Ausstattung gehören, dürfen ausschließlich vom Lehrer oder unter Anleitung und Aufsicht des Lehrers genutzt werden. Eine private Nutzung in den Pausen ist nicht gestattet.
  • Das Mitbringen von elektronischen Unterhaltungsmitteln in die Schule ist untersagt.
  • Handys bzw. Smartphones müssen auf dem Schulgelände ausgeschaltet sein und dürfen nicht benutzt werden. Besondere Ausnahmeregelungen gelten für Ganztagsschüler. Bei Zuwiderhandlung werden die Geräte abgenommen, an die Schulleitung weitergeleitet und am selben Tag bis 12.35 Uhr oder an den darauf folgenden Tagen zwischen 07.30 Uhr und 12.35 Uhr nur an die Erziehungsberechtigten wieder ausgehändigt.
    Wird ein Gerät am Nachmittag abgenommen, kann es erst wieder an den darauffolgenden Schultagen zwischen 07.30 Uhr und 12.35 Uhr abgeholt werden.

In unserer Schule achten wir auf unsere eigene Sicherheit und Gesundheit:

  • Rad- und Mopedfahren auf dem Schulgelände ist untersagt, die Zufahrt zum hinteren Fahrradständer erfolgt über den dafür vorgesehenen Radweg.
  • Das Mitbringen von gefährlichen Gegenständen ist verboten.
  • Ein Rauchverbot gilt auf dem gesamten Schulgelände. Das Gleiche gilt für Alkohol und sonstige Drogen. Missachtung wird mit aller Härte bestraft.
  • Gefährliches Herumtoben und Werfen von Gegenständen, auch Schneebällen, ist nicht erlaubt.

In unserer Schule gilt Anwesenheitspflicht:

  • Jeder Schüler ist schulpflichtig und hat pünktlich zu erscheinen.
  • Bei Krankheit muss die Schule bereits am ersten Fehltag telefonisch benachrichtigt werden. Zusätzlich muss spätestens nach drei Tagen eine schriftliche Entschuldigung in der Schule nachgereicht werden. Bei Leistungserhebungen wird unentschuldigtes Fehlen mit der Note
    „ungenügend“ bewertet.

Über diese Regelungen hinaus sind die vereinbarten Klassenregeln sowie die Regelungen für
besondere Räume (Mensa, Naturwissenschaftsräume, Küche, Technikbereich…) einzuhalten.

Besondere Ganztagsregelungen:

  • Die Schüler der Ganztagsklassen gehen gemeinsam mit den Betreuern zum Mittagessen. Im Anschluss verbringen sie die restliche Pause in den Jugendräumen, auf dem Pausenhof oder im Lernraum. Sie dürfen das Schulgelände nicht verlassen und halten sich an die besonderen
    Absprachen für die GT-Klassen. Die Handynutzung ist den Ganztagsschülern in der Mittagspause nur in den Jugendräumen
    gestattet!