logo

Prinz-Eugen-Straße 76

77654 Offenburg

07:30 - 13:00

Montag bis Freitag

logo

0781 921350

info@ekrs.de

Prinz-Eugen-Straße 76

77654 Offenburg

07:30 - 13:00

Montag bis Freitag

Das Kind hat ein intuitives Ziel: Selbstentwicklung

Teilnahme an der Juniorwahl zur Europawahl 2024

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 der Erich-Kästner Realschule in Offenburg
haben erstmalig an der Juniorwahl 2024 teilgenommen. Die Juniorwahl wird in ganz Deutschland
durchgeführt und seit 1999 hat die Organisation 53 Landtagswahlen, 5 Bundestagswahlen und 4
Europawahlen organisiert und durchgeführt. Dieses Projekt ermöglicht es den Jugendlichen, den
Wahlprozess hautnah zu erleben und ein besseres Verständnis für demokratische Abläufe zu
entwickeln.
Die Teilnahme an der Juniorwahl ist Teil eines neuen Bausteins der EKRS, der sich der
Demokratiebildung widmet. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern nicht nur theoretisches
Wissen zu vermitteln, sondern ihnen auch praktische Erfahrungen im Bereich Politik zu
ermöglichen.
Lehrer Andreas Deges zeigt sich begeistert: „Die Juniorwahl ist eine hervorragende Gelegenheit für
unsere Schülerinnen und Schüler, Demokratie zu erleben und zu verstehen. Sie können so schon
früh Verantwortung übernehmen und lernen, wie wichtig ihre Stimme ist.“
Auch Daniel Doll, Geschichtslehrer an der EKRS, sieht die Teilnahme positiv: „Es ist
beeindruckend zu sehen, wie engagiert unsere Schülerinnen und Schüler bei der Sache sind. Die
positive Resonanz zeigt, dass sie bereit sind, sich mit politischen Themen auseinanderzusetzen und
ihre Zukunft aktiv mitzugestalten.“
Die Juniorwahl 2024 war ein Erfolg und hat gezeigt, dass die Schülerinnen und Schüler der Erich-
Kästner bereit sind, sich mit den Prinzipien der Demokratie auseinanderzusetzen. Die Schule plant,
auch in Zukunft ähnliche Projekte durchzuführen, um die Demokratiebildung weiter zu fördern.