logo

Prinz-Eugen-Straße 76

77654 Offenburg

07:30 - 13:00

Montag bis Freitag

logo

0781 921350

info@ekrs.de

Prinz-Eugen-Straße 76

77654 Offenburg

07:30 - 13:00

Montag bis Freitag

Das Kind hat ein intuitives Ziel: Selbstentwicklung

Herr Koffer vom DRK informiert über DRK/Ehrenamt

Unsere Schule ist ganz nah an der DRK-Leitstelle, deshalb hören wir immer die Sirenen vom Krankenwagen. Jeder weiß, dass der Krankenwagen Menschen versorgt, aber wie das genau abläuft oder wie man hilft wusste niemand so richtig. Herr Koffer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) hat uns viele neue Sachen  über diesen Wohlfahrtsverein erzählt; z. B., dass das DRK weltweit in 196 Ländern vertreten ist und dort 100 Mio. Menschen ehrenamtlich tätig sind. Er hat uns dies und viele andere tolle Sachen gesagt.

Später haben wir noch praktische Übungen durchgeführt, wie z. B. die stabile Seitenlage.

Wir haben besprochen, was wir am Telefon sagen sollen, wenn wir unter der Notfall-Nr. 112 anrufen, bzw. welche Fragen uns gestellt werden:

  1. Wo seid ihr?
  2. Was ist passiert?
  3. Wie viele sind verletzt?
  4. Ist jemand bewusstlos?

Wir haben gelernt, dass auch bei „kleinen Dingen“ angerufen werden soll!

Jeder    m u s s   helfen und zwar so:

  1. blutende Wunden abdecken
  2. Notruf absetzen
  3. mit verletzter Person reden
  4. bei Bewusstlosigkeit: stabile Seitenlage
  5. ohne Atmung: Herzdruck-Massage im Takt zu „Pipi Langstrumpf“

 

Angelina Lindner und Hanna Sester (Klasse 7a, Fach „AES“)